Einsatzbereiche Laminatboden

Ein Laminatboden für alle Fälle

wineo Laminatböden können in nahezu allen Bereichen eigensetzt werden. Die Ansprüche an den Unterboden sind dabei gering, so dass sich die Paneele auf fast jedem Grund verlegen lassen – sogar wenn dieser kleine Unebenheiten aufweist. Genauso einfach wie er verlegt ist, lässt sich der Laminatboden auch wieder aufnehmen und bei Bedarf wiederverwenden.

Wohnräume

Insbesondere für Mietwohnungen ist der Laminatboden von wineo die ideale Lösung. Schnell und sauber verlegt, schont er den Untergrund und sorgt im Handumdrehen für ein behagliches Wohngefühl. Das Umstellen von Möbeln, zum Beispiel nach einem Mieterwechsel, hinterlässt keine Eindruckstellen im Boden. Und bei einem Umzug können Sie Ihren Lieblingsboden ganz einfach wieder mitnehmen.

Feuchträume

Auch in Küche oder Bad müssen Sie nicht auf die warme Optik eines Holz­bodens verzichten. Denn die wineo Laminatböden verfügen über eine quellgeschütze Trägerplatte mit spezieller Profilversiegelung. Für Feuchträume empfehlen wir Ihnen unsere wineo 500 oder wineo 550 mit Aqua-Protect® Ausstattung

Gastronomie

Ein reger Gästebetrieb ist der Wunsch eines jeden Gastronoms – und eine Herausforderung für den Boden. Kein Problem jedoch für den wineo Laminatboden, denn Laufwege nutzen sich nicht ab. So behält der Boden auch über längere Zeit sein neuwertiges Aussehen.

Ladenbau

In Geschäften mit ständigem Durchgangsverkehr muss der Boden einiges aushalten. Auch hier ist unser Laminatboden dank seiner hohen Strapazierfähigkeit eine gute Wahl. Und wenn mal wieder neu dekoriert wird, ist der Boden schnell gegen ein anderes Design ausgewechselt.

Messebau

Gerade in Messehallen sind die Untergrundbedingungen oft nicht optimal. Zudem muss der Boden schnell verlegt und wieder zurückgebaut sein. Mit seinen robusten und unempfindlichen Eigenschaften wird ein wineo Laminatboden diesen Anforderungen mühelos gerecht