Trittschalldämmung & Unterlagsmaterial für Laminat, Parkett & Vinyl

Vorteile von wineo Trittschalldämmungen

  • Hergestellt aus natürlich vorkommenden Komponenten wie Sand oder Raps/Rizinusöl
  • Lösemittelfrei, kein Ausdünsten von Schadstoffen
  • Verbessert den Wohnkomfort
  • Reduziert Geh und Trittschall
  • Gleicht leichte Unebenheiten im Untergrund aus
  • Ideal für die Kombination mit Fußbodenheizung
  • Besonders langlebig, widerstandsfähig und formstabil
  • Verfügbar als Laminat- und Parkettunterlage oder für elastische Bodenbeläge wie Vinylboden und PURLINE Bioboden

Was ist eine Trittschalldämmung?

Laute Schritte auf Laminat oder Parkett stören nicht nur die Nachbarn, sondern bringen auch unnötig Unruhe in die eigenen vier Wände. Dagegen gibt es Bodenbeläge mit integrierten Dämmunterlagen. Das sind in den meisten Fällen allerdings Universallösungen, die nur selten auf spezielle Bedürfnisse oder Anforderungen zugeschnitten sind. Als Alternative werden bei Hartbodenbelägen, wie Laminat oder Parkett, und auch bei elastischen Designböden separate Dämmunterlagen verlegt.

Denn eine gute Unterlage kann den Tritt- und Gehschall bei Laminat deutlich reduzieren. Elastische Designböden haben bessere Schalleigenschaften als Hartbodenbeläge, eine zusätzliche Schallreduzierung ist dennoch möglich und sinnvoll. In Kombination mit Laminat-, Parkett oder elastischen Böden wird der Geh- und Trittschall dauerhaft reduziert und damit das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden erheblich gesteigert.

Woraus setzen sich die verschiedenen Trittschalldämmungen zusammen?

Dämmunterlagen aus Polyurethan (PU)

Dämmunterlagen aus Polyurethan sind optimal für beheizte Böden. Mit ihrem geringen Wärmedurchlasswiderstand lassen sie die Wärme, z. B. einer Fußbodenheizung, besonders gut durch. So heizt der Raum schnell auf, der Energieverbrauch sinkt und mit ihm die Heizkosten. Da PU-Trittschalldämmungen Duroplasten sind, zeichnet sie ein opromales Rückstellverhalten und eine sehr hohe Druckfestigkeit aus.
PU-Matten von wineo bestehen aus nachhaltigem Bio-Polyurethan (ecuran).

PU-Trittschalldämmungen Vorteile im Überblick

  • Nachhaltig
  • Widerstandsfähig
  • Sehr gute Tritt- und Gehschall-Performance
  • Optimales Rückstellverhalten
  • Sehr hohe Druckfestigkeit
  • Long-Life-Performance

Dämmunterlagen aus Polyethylen (PE)

Der Schaumstoff Polyethylen bietet als Dämmunterlage für Laminat- und Parkettböden eine gute Tritt- und Gehschallreduzierung und ist (bedingt) für den Einsatz auf beheizten Böden geeignet. Preislich und technisch liegt die PE-Dampfbremse im Mittelfeld.

PE-Trittschalldämmungen Vorteile im Überblick

  • Günstig
  • Bessere Geschallwerte als leichte Schäume/XPS
  • Verhindert aufsteigende Feuchtigkeit
  • PE-Dampfbremse von wineo ist B2 zertifiiert

Dämmunterlagen aus Polystyrol (XPS/EPS)

Ein verbreiteter Dämmstoff, der auch für Trittschalldämmungen verwendet wird. Expandiertes Polystyrol (EPS, auch: Styropor) ist leicht, drückt sich aber (z. B. unter schweren Möbeln) leicht ein. Extrudiertes Polystyrol (XPS) dämmt etwas weniger, ist aber härter. Unter Laminat oder Parkett reduzieren XPS-Matten den Geh- und Trittschall bei gleichzeitig guter Dämmung.

XPS/EPS-Trittschalldämmungen Vorteile im Überblick

  • Preisbewusste Lösung
  • Wärmedämmend
  • Gute Geh- und Trittschallreduzierung
  • (bedingt) Fußbodenheizungsgeeignet

Holzfaserdämmplatten

Aus (Rest-)Holz, Sägeresten und holzfaserhaltigen Pflanzen werden Holzfaserplatten gefertigt, die einen hohen Wärmedurchlasswiderstand haben. Das heißt: Sie dämmen gut und sind perfekt für die Isolierung – aber ungeeignet für Böden mit Fußbodenheizung.

Holzfaserdämmplatten Vorteile im Überblick

  • Hervorragende Wärmedämmung
  • Hohe Widerstandsfähigkeit
  • Dauerhaft gute Tritschalleigenschaften
  • Guter Höhenausgleich
Unterlagsmatten für PURLINE Bioboden

Trittschalldämmung für PURLINE Bioboden

Für die Verlegung von PURLINE Bioboden zum Klicken bieten wir als geeignete Dämmunterlage die silentCOMFORT und die silentRIGID Trittschalldämmungen an. Dank der leicht haftenden Oberfläche kann der Bodenbelag nicht mehr verrutschen und bietet so mehr Sicherheit. Gleichzeitig dient die Dämmunterlage auch als Trittschallschutz für den Geh- und Raumschall. 

Als geeignete Dämmunterlage für die Verlegung von PURLINE Bioboden oder ähnlichen elastischen Bodenbelägen zum Kleben bieten wir die silentPREMIUM Trittschalldämmung an. Die Dämmunterlage ist einzigartig unter den Trockenklebstoffen, denn sie reduziert gleichzeitig den Geh- und Trittschall. So wird ein perfekter Trittschallschutz gewährleistet. Vor allem im Renovierungsbereich spielt die Unterlagsmatte ihre Vorteile aus. Denn diese Unterlagsmatte kann auf vorhandenen Nutzböden verlegt werden.

» Mehr über Unterlagsmatten für PURLINE Bioboden

Unterlagsmatten für Laminatboden

Trittschalldämmung für Laminatboden

Wer einen Laminatboden verlegen möchte, benötigt auch eine passende Trittschalldämmung. Diese Laminatunterlage bieten wir in Form der soundPROTECT. Sie bildet die Schnittstellen zum Untergrund und übernimmt wichtige Funktionen, wie z.B.  den Ausgleich punktueller Unebenheiten. Außerdem schützen diese Laminatunterlage das gesamte System vor täglichen Beanspruchungen und sind eine zusätzliche Trittschalldämmung, die den Geh- und Trittschall verbessern.

Für mineralische Untergünde eignet sich unsere SD Variante, die mit einer besonderen Kaschierung eine integrierte Dampfbremse mitbringt. Somit muss keine zusätzliche PE-Dampfbremse verlegt werden und spart einen Arbeitsgang bei der Bodenverlegung.

» Mehr über Unterlagsmatten für Laminatboden

Unterlagsmatten für Parkett

Trittschalldämmung für Parkett

Unsere soundPROTECT Dämmunterlagen können auch unter Parkett eingesetzt werden. Auch hier bildet sie als Parkettunterlage die Schnittstellen zum Untergrund und übernimmt wichtige Funktionen, wie z.B.  den Ausgleich punktueller Unebenheiten. Außerdem schützt diese Matte das gesamte System vor täglichen Beanspruchungen und ist eine zusätzliche Trittschalldämmung, die den Geh- und Trittschall verbessern.

Da Parkett, bzw. Holz einen höheren Wärmedurchlasswiederstand hat als andere Bodenbeläge, empfiehlt sich in jedem Fall der Einsatz einer Parkettunterlage aus PU. Durch den sehr geringen Wärmedurchlasswiederstand unserer Trittschalldämmungen können wir auch in Kombination mit Parkett gewährleisten, dass der maximal zulässige Wärmedurchlasswiederstand R von 0,15m²K/W nicht überschritten wird.

» Mehr über Unterlagsmatten für Parkett

Unterlagsmatten für Vinylboden

Trittschalldämmung für (Rigid) Vinylboden

Mit unserer silentCOMFORT und der silentRIGID Trittschalldämmung bieten wir die geeigneten Dämmunterlagen für die schwimmende Verlegung von Vinylboden bzw. elastischen Klickbelägen an. Durch die hohe Druckstabilität wird die Klickverbindung geschützt, ein Entriegeln wird auch bei höchsten und dauerhaften dynamischen Belastungen verhindert. Außerdem sind unsere Unterlagen durch ihren geringen Wärmedurchlasswiederstand ideal für die Kombination mit Fußbodenheizungen geeignet.

Mit der silentRIGID haben wir eine Trittschalldämmung im Programm, die speziell für rigid Beläge entwickelt wurde. Rigid Böden sind speziell bei Belastungen durch Stuhlrollen aufgrund ihrer Rigidität und Sprödigkeit sehr anfällig für Schäden an der Profilverbindung. Unsere silentRIGID ist mit Fokus auf die speziellen Eigenschaften von Rigid Belägen entwickelt und sorgt mit ihrer extrem hohen Druckfestigkeit dafür, dass der Boden nicht nachgibt, es somit nicht zu Brüchen im Profil kommt und trotzdem kleine Unebenheiten im Untergrund ausgeglichen werden.

» Mehr über Unterlagsmatten für Vinylboden

Häufig gestellte Fragen zu Trittschalldämmung

Dämmunterlage, Trittschalldämmung Matte: Wer Laminat oder elastische Fußböden verlegt, stolpert früher oder später über diese Begriffe. Gemeint ist die dünne Dämmschicht zwischen Untergrund und Fußbodenbelag. Die Auswahl ist riesig und bringt zuweilen selbst Profis an ihre Grenzen: PU, PE oder doch lieber Holzfaser? Brauche ich eine Dampfbremse oder Dampfsperre? Was muss ich bei beheizten Böden beachten? Reicht der Trittschallwert aus? Und – Hand aufs Herz – ist die Matte überhaupt nötig?

Wir liefern die Antworten.

Kann man einen Boden auch ohne Trittschalldämmung verlegen?

Der Bodenbelag und die Dämmunterlage bilden ein Fußbodensystem, das in der richtigen Kombination perfekt zum Raum und seiner Nutzung passt. Trittschalldämmungen reduzieren die Gehgeräusche, gleichen kleinere Unebenheiten aus und erleichtern so die Vorbereitung des Untergrundes.
Außerdem schützt eine gute Trittschalldämmung den Belag und verlängert seine Lebensdauer.

Trittschalldämmung - Welche Werte sind bei Trittschall wichtig?

Die stärke des Trittschallschutzes wird in Dezibel (dB) gemessen. Die Raumakustik wird von zwei Komponenten beeinflusst: Dem Geh- und dem Trittschall. Der Gehschall ist das Geräusch z. B. von Schritten, das im Raum selbst zu hören ist. Der Trittschall ist der Schall, der sich bei Nutzung des Fußbodens in angrenzende Räume und Stockwerke überträgt.

Was ist eine Dampfbremse und warum sollte sie verwendet werden?

Die Dampfbremse oder Dampfsperre ist eine dünne PE-Folie, die unter dem Bodenbelag verlegt wird.
Die Dampfsperre sollte verwendet werden, um die Abgabe von Restfeuchte bei mineralischen Untergründen, z. B. Estrich, zu verhindern. Für nicht-mineralische Untergründe, z. B. Holz, ist eine Dampfbremse ungeeignet.

Was genau besagt der Wärmedurchlasswiderstand?

Der Wärmedurchlasswiderstand gibt an, wie gut ein Material dämmt.
Die Maßeinheit ist (m²K) / W (Quadratmeter Kelvin pro Watt).

Welche Trittschalldämmung bei schwimmend verlegten Böden?

Für die Verlegung von schwimmend verlegten Harböden wie Laminat- oder Parkettböden empfehlen wir die soundPROTECT Laminatunterlage. 

Für die Verlegung von schwimmend verlegten elastischen Böden wie Vinylboden oder PURLINE Bioboden empfehlen wir die silentCOMFORT Trittschalldämmung.

Welche Trittschalldämmung für Fußboden zum Kleben?

Für die schwimmende Verlegung von elastischen Bodenbelägen zum Kleben wie Vinylboden oder PURLINE Bioboden bieten wir die silentPREMIUM Trittschalldämmung an. 

Für die verklebte Verlegung von elastischen Bodenbelägen empfehlen wir die Trittschalldämmung silentPLUS.

Unsere Trittschalldämmung-Produktempfehlungen

Mehr erfahren

silentCOMFORT

Für elastische Bodenbeläge zum Klicken

Die silentCOMFORT ist die perfekte Trittschalldämmung für elastische Vinylböden und PURLINE Bioboden zum Klicken.

Mehr erfahren

silentRIGID

Für rigid Vinylböden zum Klicken

Die richtige Trittschalldämmung für rigide Bodenbeläge wie z.B. rigid Vinyl, zur Stabilisierung der Klickverbindung.

Mehr erfahren

silentPREMIUM

Für elastische Böden zum Kleben

Selbstklebende Dämmunterlage für die  schwimmende Verlegung von elastischen Böden zum Kleben (z.B. Klebevinyl).

Mehr erfahren

soundPROTECT

Für Laminat und Parkettboden zum Klicken

Die optimale Trittschalldämmung für Hartbodenbeläge wie Laminat- und Parkettboden.

Trittschalldämmung im Einsatz - Verlegevideos

soundPROTECT Trittschalldämmung in der Anwendung.

Dämmunterlage silentCOMFORT in der Anwendung.

Trittschalldämmung silentPREMIUM in der Anwendung.

soundSTOP Trittschalldämmung in der Anwendung.

Trittschalldämmung silentRIGID in der Anwendung.

Dämmunterlage noisePROTECT in der Anwendung.

insulationBOARD Trittschalldämmplatte in der Anwendung.

Trittschalldämmung Downloads

Jetzt runterladen

PROSPEKTE

JETZT ANSEHEN UND HERUNTERLADEN

Jetzt runterladen

TECHNISCHE DATEN

JETZT ANSEHEN UND HERUNTERLADEN

Jetzt runterladen

VERLEGEANLEITUNGEN

JETZT ANSEHEN UND HERUNTERLADEN

Wissenswerte Informationen zu Trittschalldämmungen

Mehr erfahren

TRITTSCHALLDÄMMUNG AUS BIO-PU

DIESE VORTEILE HABEN DÄMMUNTERLAGEN AUS BIO-PU

Mehr erfahren

1x1 IN DER WELT DER DÄMMUNTERLAGEN

WIR ERKLÄREN IHNEN WAS HINTER DEN BEGRIFFEN STECKT

Mehr erfahren

TRITTSCHALLDÄMMUNG SORTIMENTSVERGLEICH

ALLE TRITTSCHALLDÄMMUNGEN AUF EINEN BLICK

Wissenswerte Videos zu Trittschalldämmungen

wineo Video-Podcast - Die richtige Trittschalldämmung für Vinylboden.

wineo Video-Podcast - Folie von Trittschalldämmung silentCOMFORT für Vinylböden richtig entfernen.

wineo Video-Podcast - Was bewirkt eine Trittschalldämmung oder Unterlagsmatte?

wineo Video-Podcast - Unterschied zwischen Gehschall und Trittschall?

Erklärfilm Trittschalldämmung silentRIGID mit ecuran für Vinylboden

Alle Unterlagsmatten und Trittschalldämmungen

17 Ergebnisse
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
wineo soundPROTECT SD 8 m²
Unterlagsmatte soundPROTECT SD | 2 mm Die Alleskönner mit...
wineo PE-Dampfbremse 30 m², 125my, B2
Die PE Dampfbremse ist eine Trennfolie, die vor der Verlegung eines...
wineo soundPROTECT 8 m²
Unterlagsmatte soundPROTECT | 2 mm Die Alleskönner mit Long-Life-Performance...
Unterlage silentCOMFORT 10 m²
Die komfortable Unterlagsmatte Für die stabile Klick-Verlegung von...
wineo silentRIGID
Das Must-Have für die Verlegung von Rigid-Böden zum Klicken Die silentRIGID...
wineo silentPREMIUM
wineo silentPREMIUM Unterlagsmatte Die Premiumklasse für die schwimmende...
wineo soundPROTECT Profi SD 5,5 m²
Unterlagsmatte soundPROTECT PROFI SD | 3 mm Die Alleskönner mit...
wineo noiseREDUCT SD 16,5 m²
wineo noiseREDUCT SD Unterlagsmatte Die einfache Matte zur...
wineo noisePROTECT 15 m²
wineo noisePROTECT Unterlagsmate Der zuverlässige Schutz zur...
wineo noisePROTECT SD 15 m²
wineo noisePROTECT SD Unterlagsmatte Der zuverlässige Schutz zur...
wineo soundPROTECT Profi 5,5 m²
Unterlagsmatte soundPROTECT PROFI | 3 mm Die Alleskönner mit...
wineo silentPLUS
wineo silentPLUS Unterlagsmatte Das Plus an Ruhe für die vollflächige...
1 2 von 2
1 2 von 2