PURLINE Lebensdauer-Kosten-Analyse

Geprüfte Qualität

Das Pfiff Institut für angewandte Gebäudereinigungstechnik aus Memmingen hat die Eigenschaften von PURLINE umfassend untersucht. Der Schwerpunkt lag auf der Lebensdauer-Kosten-Analyse. Geprüft wurde unter anderem die Beständigkeit bzw. Reinigungsfähigkeit gegenüber den im alltäglichen Betrieb auftretenden Beanspruchungen.

Quelle: Pfiff Institut für angewandte Gebäudereinigungstechnik, Januar 2013

Die Ergebnisse der Analyse bestätigen die außergewöhnlich hohe Qualität von PURLINE.  Das Fazit der Studie: „Seine Beständigkeit gegenüber chemischen und mechanischen Beeinflussungen und seine Umweltverträglichkeit sind beispielhaft.  Die Lebensdauerkosten des PURLINE Biobodens sind gegenüber allen anderen derzeit marktüblichen Belägen deutlich niedriger.“ Das Pfiff Institut geht davon aus, dass der Bodenbelag gerade in besonders stark frequentierten Bereichen, wie medizinischen Einrichtungen, Kaufhäusern, Schulen, Flughäfen und sonstigen öffentlichen Gebäuden wirtschaftlich und sinnvoll eingesetzt werden kann.

Rückstandslose Schmutzentfernung – Reinigungskosten sinken, Ressourcen  werden geschont

  • Alle herkömmlichen Reiniger, egal ob sauer oder alkalisch, können problemlos verwendet werden; PURLINE von wineo zeigt sich als vollständig beständig.
  • Der Wischmopp lässt sich aufgrund der geschlossenen Oberfläche und der geringen Reibung schneller und leichter über die Bodenbeläge führen.
  • Zusätzliche Politur oder Einpflege sind nicht erforderlich.

 

Vollständige Desinfizierbarkeit – Viren haben keine Chance

  • Sämtliche Flächendesinfektionsmittel können problemlos auf den Bodenbelägen verwendet werden.
  • Sogenannte Abklatschtests, die zur Hygieneüberprüfung von Oberflächen durchgeführt werden, belegen eine wirkungsvolle Desinfizierbarkeit.
  • Auch die im Krankenhaus üblichen Kontrastmittel verfärben die Bodenbeläge nicht.

Absolute Belastbarkeit – auch nach Jahren noch wie neu

  • Dank eines Rückstellverhaltens von nahezu 100% sind nach kurzer Regeneration keine Abdrücke durch Mobiliar erkennbar.
  • Mechanische Belastungstests belegen keine sichtbare Abnutzung der Oberfläche.
  • Die Beständigkeit gegenüber Sonnenstrahlen ist extrem hoch.